Nachts in Casablanca

Casablanca = weißes Haus. Viele Häuser in Casablanca sind weiß, daher der Name. Nach unserer Ankunft und dem Check-in im Zenith Hotel gab es erst mal Abendessen.

Danach wollten wir in die Stadt. Die Rezeption hat uns ein Taxi bestellt mit dem wir zur Hasan II Moschee fahren wollten. Die soll am Abend wunderschön beleuchtet sein.

Der Taxifahrer kommt und läßt sich vom Hotelangestellten erst mal erklären, wo wir hin wollen. Er spricht kein Englisch. Hasan II Moschee, Strandpromenade, Rick’s Cafe und eine Bar die im kleinen Prinzen eine Rolle spielte.

Kurze Debatte mit dem Hotelangestellten, dann die Frage, ob wir nicht auch zurück müssten und noch ein bisschen rumfahren?

Wir einigen uns auf 500 Dirham für den ganzen Abend.

Dann kam noch ein Paar aus der Reisegruppe dazu, die auch das gleiche Programm absolvieren wollten. Die wollten gleich mitfahren und sich an den Kosten beteiligen.

Zur Moschee klappte es ganz gut, doch dann nahm das Unheil seinen Lauf!

Die Moschee Hasan II ist nachts schön angestrahlt. Es ist eine der größten Moscheen der Welt. Ich glaube, die Nummer 3.

Dann sind wir zur Strandpromenade und haben den Blick auf die Skyline bei Nacht bewundert.

Der Fahrer kannte Rick’s Café nicht und fuhr mit uns daran vorne vorbei.

Nach langer „Rundfahrt“ sind wir dann doch noch angekommen und haben den Abend mit Cocktails ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert