Casemaker bei der Arbeit

Der Casemaker-Ausbau zeigt erste Erfolge. Casemaker heißt die Ausbaumethode, weil die einzelnen Element als Kasten gebaut und dann kombiniert und auf die Grundplatte geschraubt werden.

Wir waren bei Knut in Pfeffenhausen, wo der Innenausbau gemacht wird. Mit der Arbeit von Knut sind wir bisher sehr zufrieden. Heute haben wir die Sitzpolster und Hängetaschen durch gesprochen. Noch fehlt einiges, aber wir können uns schon gut vorstellen, wie es wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.