Gardasee

Sonntag, 29.9.2019

Wir starten in Südtirol weiter nach Süden. Als nächstes liegt der Gardasee auf unserem Weg. Wir planen keine Übernachtung, wollen aber das weniger beliebte Westufer entlang fahren. Es ist eng und die Strecke führt durch viele Tunnel. Kaum mal Platz zum Anhalten. Wir finden trotzdem einen schönen Platz am Ufer und machen ausgiebig Brotzeit.

Nach der Brotzeit und einer Zigarre fuhren wir weiter Richtung Ligurien. Wir steuerten ein Campingplatz an, der im Internet als sehr schön beschrieben wurde und in der Nähe von Lerici liegen sollte. Als wir nach unzähligen Serpentinen ankamen, fanden wir nur ein Schild: „geschlossen“ vor. Also nichts mit Dusche und sonstigen Services! Auf dem weiteren Weg fanden wir doch noch ein schönes Plätzchen an einer felsigen Steilküste in der Nähe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.