Ziwa Rhino Sanctuary

Mittwoch, 26.12.2018

Der Morgen startete mit dem Schimpansen Tracking in Budongo. Ein wunderschöner Waldspaziergang, aber leider nur zwei Schimpansen hoch in den Wipfeln. Die Ausbeute war sehr gering. Allerdings gibt es in der Natur keine Garantien. Man kann auch sagen, Glück gehabt, dass wir wenigsten zwei gesehen haben, so hat es der Ranger zumindest gesehen.

Unsere nächste Station ist das Rhino Sanctuary. Hier gibt es einen Bestand von 24 Rhinos und man kann diesen prähistorisch anmutenden Tieren zu Fuß begegnen. Wir kamen um 15.00 Uhr an und sind gleich um 16.00 Uhr das erste Mal auf Rhino-Suche gegangen. Alles ist hervorragend organisiert und der Ranger führt uns sehr schnell zu den Rhinos.

Dann standen wir Ihnen Auge in Auge gegenüber. Aber die Rhinos waren nur am Gras interessiert und haben uns nur nebenbei wahrgenommen.

Ein kurzer Regenschauer brachte uns einen kurzen Stopp unter einem Baum ein dann ging es wieder weiter.

Unser Zelt haben wir auf der Campsite bei den Rhinos aufgeschlagen. Nachts sollen sie sehr nah an die Campsite kommen. Allerdings ist sie mit einem massiven Zaun umgeben. Für den Weg vom Restaurant zum Zelt benötigen wir Begleitschutz durch einen Ranger. Alle sind sehr auf Sicherheit bedacht.

3 Antworten auf „Ziwa Rhino Sanctuary“

  1. Wie wäre es mit einer kleinen Farm. Ihr erlebt ja tolle Sachen.
    Ich koche heute „ Grüne Bohnen mit Reis“
    Weiterhin viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.